Violence Prevention Network

 
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Violence Prevention Network

Achtung - Telefonstörung

Unsere Telefonanlage ist gestört, wir sind nur erreichbar unter der Nummer 030 39 87 80 60.

 

Mit Tätern arbeiten...

Hass, Gewalt und Vorurteile lassen sich nicht wegsperren. 76 % aller wegen einer Gewalttat inhaftierten Jugendlichen werden nach ihrer Entlassung rückfällig. Weil sich nichts an ihrem Verhalten und an ihren Motiven geändert hat. Um gewaltbereite, extremistisch gefährdete Jugendliche zum Umdenken zu bringen, braucht es mehr als eine Haftstrafe. Weiterlesen >>

 

Aussteigerprogramm für herausragende Arbeit ausgezeichnet

Violence Prevention Network wurde am 2. September 2013 in Berlin für seine herausragende Arbeit mit dem Wirkt-Siegel von PHINEO ausgezeichnet.

PHINEO-Wirkt-Siegel_Engagement-gegen-Rechts_05-2013_Web_Farbe_quer

 

Zur Pressemitteilung >>

 

European Network of Deradicalisation

Violence Prevention Network ist Mitglied im "European Network of Deradicalisation", einer europäischen Plattform für Firstline Practitioner, die in der Deradikalisierung und Extremismusbekämpfung arbeiten. Mehr Informationen: www.enod.eu

logo member blau

 

   
 

Radicalisation Awareness Network

Violence Prevention Network ist Mitglied im Radicalisation Awareness Network (RAN), der Dachorganisation der Europäischen Kommission zur Vernetzung von Akteuren, die in der Bekämpfung von Extremismus tätig sind. Mehr Informationen

ran-logo

 

 

European Platform of Deradicalising Narratives

How to counter extremist story-telling in the internet? Which kinds of narratives are, at all, able to de-radicalize vulnerable young people – and instil sustainable personal development and pro-social attitudes? How may we garner such deradicalising narratives, and in what form should we present them? Most pivotal these questions are, since today’s youth ever more intensely uses the Internet to negotiate social belonging, form personal identity narratives, exchange lived-through experiences and build values. This is why we need to go beyond just detecting and closing down radical websites. Mehr Informationen >>

 

Rechtspopulismus offensiv begegnen

Menschenverachtung darf in einer demokratisch verfassten Gesellschaft keinen Platz haben. Die Broschüre „Rechtspopulismus. Argumente und pädagogische Annäherung“ (hrsg. von Violence Prevention Network/RAA Berlin/Exit Deutschland) macht fit für die Auseinandersetzung mit menschenverachtenden Behauptungen und gibt praktische Hinweise, wie man sich in Schule und Sozialarbeit rechtspopulistischen Themen nähern kann. Zum Download >>

 

Neue Fachzeitschrift

Interventionen_LOGO

Violence Prevention Network gibt seit 2012 die Fachzeitschrift INTERVENTIONEN mit unterschiedlichen Schwerpunkthemen heraus. Zum Download >>

 

 

Bußgelder zuweisen

Violence Prevention Network e. V.
Postbank Berlin
IBAN DE 41 1001 0010 0000 7051 01 100 100 10
Konto-Nr. 705 101
BLZ 100 100 10

Wofür Bußgelder?

Trainingsvideo

JVA_Rassnitz_HaeftlingHinterkopf

Kurzes Video (2:47 min.) aus einem JVA-Training ansehen >>